morgens halb sechs in der wüste
morgens halb sechs in der wüste

Fotofreunde aufgepasst!

Wir haben ein tolles Schwarz-Weiß Fotolabor mit sehr guter Ausstattung.

 

Ihr könnt hier:

 

- Filme selbst entwickeln

- Abzüge von Negativen herstellen (bis 6 x 9 Negative)

- Kontakte machen (Übersichten vom ganzen Film)

- Fotos tonen

- verschiedene analoge Kameras ausprobieren

- selbst eine Lochkamera bauen

 

- und an Workshops teilnehmen, die euch erklären wie es geht.

 

Wir haben eine komplette Wasserstraße und fünf Vergrößerer, an denen man arbeiten kann, darunter einen DURST. Ihr könnt problemlos Kleinbild sowie Mittelformat (seit Kurzem bis 6 x 9 cm) entwickeln.

Pro Stunde berechnen wir 50 Cent, ein kleiner Betrag, der ausschließlich zur Instandsetzung des Labors benötigt wird.

 

Wenn ihr selbst entwickeln wollt, dann sagt uns bescheid (Mail an: lenagrueber[at]gmail.com) oder kommt zum Offenen Labor an diesen Terminen: (wird noch bekannt gegeben)

 

 

Der nächste Workshop findet am 5. und 6. August 2017 statt.
Am ersten Tag werden wir mit einer analogen Kamera rausgehen und fotografieren. Am zweiten Tag die Filme und Bilder in der Dunkelkammer entwickeln. Wir haben Platz für 10 Menschen.